Prozess- & Infrastrukturoptimierung

Weniger Kosten. Mehr Kapazität.

Die nötigen Investitionen für die Errichtung eines Gleisanschlusses sind enorm. Trotz Förderung entstehen hohe jährliche Kosten für Abschreibung, Zinsen und Instandhaltung der Gleisinfrastruktur. Diese Kosten sind transparent, daher wird beim Umfang der Gleise auch meist gespart. Weniger offensichtlich — aber meist noch viel höher — sind die Kosten für die bahnbetrieblichen Prozesse auf der letzten Meile: die Beistellung, Abholung und das Rangieren von Waggons. Das gilt auch für die werklogistischen Prozesse. Dabei kann die Investition in mehr Infrastruktur — zum Beispiel zwei Weichen — die Prozesskosten nachhaltig senken und die Flexibilität massiv erhöhen.

Durch die ganzheitliche Betrachtung der Kosten von Infrastruktur und Betrieb (Life Cycle Cost) entsteht eine prozessoptimierte Infrastruktur mit weniger Kosten und mehr Kapazität. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir einige spezielle Leistungen entwickelt. Für bestehende und geplante Gleisanschlüsse.

Anschlussbahn-Simulation

Mit der Simulation des Bahnbetriebes auf Ihrer Anschlussbahn vermeiden Sie unnötige Investitionen in die Gleis-Infrastruktur und optimieren „spielend" Ihren Bahnbetrieb. Dynamisch, animiert und interaktiv werden die Abläufe zwei- und sogar dreidimensional dargestellt. Mit diesem Tool können diese kostentreibenden Fragen beantwortet werden:

  • Wie viel Gleis-Infrastruktur ist wirklich nötig?
  • Welches Layout soll die Gleis-Infrastruktur haben?
  • Wie können wir Prozesse im Bahnbetrieb reduzieren und die verbleibenden optimieren?
  • Wie groß ist die Kapazität unserer Anschlussbahn tatsächlich?
  • Welche Maßnahmen im aktuellen Bahnbetrieb sind möglich, bevor
    neue Gleise errichtet werden?
  • Welcher Teil der Gleis-Infrastruktur wird in welchem Ausmaß belastet?
  • Wie wirken sich Maßnahmen im Bahnbetrieb auf die Ressourcen
    (z.B. Umschlaggeräte, Personal) in der Werklogistik aus?

Sind Ihre Basisdaten einmal erfasst, können immer wieder andere Szenarien simuliert werden.

OPTIMAX Anschlussbahnkonzept

Holen Sie alles raus, was in Ihrer (zukünftigen) Anschlussbahn steckt. Das ist mehr, als man auf den ersten Blick sieht. Optimieren Sie ganzheitlich mit dem OPTIMAX Anschlussbahnkonzept:

  • Wir analysieren die entscheidenden Zusammenhänge zur Optimierung Ihrer Anschlussbahn.
  • Wir bewerten die Auswirkung geplanter Maßnahmen bei Infrastruktur oder Betrieb auf Kosten und Kapazität.
  • Wir bieten der Geschäftsführung damit eine rationale Entscheidungsgrundlage über die Sinnhaftigkeit diskutierter Maßnahmen.
  • Wir koordinieren alle beteiligten Spezialisten und führen die Ergebnisse zusammen. 
  • Wir setzen die Maßnahmen um.

Das OPTIMAX Anschlussbahnkonzept ist die richtige Antwort auf alle Fragen rund um Ihre Anschlussbahn. Egal ob Sie Ihre bestehende Anschlussbahn optimieren oder eine neue bauen wollen.

Ausschreibung Bahnlogistik

In Deutschland gibt es mehr als 100 Eisenbahnverkehrsunternehmen im Schienengüterverkehr. Profitieren Sie vom Wettbewerb und schreiben Sie Ihre Bahntransporte aus.

  • Wir prüfen die grundsätzliche Machbarkeit einer Ausschreibung aus rechtlicher, technischer und bahnbetrieblicher Sicht.
  • Wir erstellen die Ausschreibungsunterlagen einschließlich einer detaillierten Beschreibung der rechtlichen, technischen und bahnbetrieblichen Randbedingungen für die Eisenbahnverkehrsunternehmen.
  • Wir entwickeln Alternativen zur derzeitigen Abwicklung Ihrer Bahnlogistik.
  • Wir wählen — gemeinsam mit Ihnen — die einzuladenden Eisenbahnverkehrsunternehmen aus.
  • Wir schreiben die Eisenbahnverkehrsunternehmen an (auf Wunsch).
  • Wir evaluieren die Angebote und machen sie vergleichbar.
  • Wir begleiten Sie bei den Verhandlungen bis zum Vertragsabschluss.

Die simple Ausschreibung Ihrer aktuellen Bahnlogistik führt nicht immer zum Ziel. Wir schlagen daher Alternativszenarien vor und lassen diese bei der Ausschreibung gesondert anbieten. So erhalten Sie nicht nur einen Vergleich zwischen verschiedenen Anbietern, sondern auch zwischen Ihrer derzeitigen Bahnlogistik und den möglichen Alternativen.